100 Grad Festival

Bustouren beim Theatermarathon am 21. und 22. Februar 2014

Theatertreffen 2014

Tischgespräche und Bustour am 6. Mai 2014

Foreign Affairs 2014

Bustouren an die Orte der Berliner Szene am 5. und 10. Juli 2014

Tanz im August 2014

Kurzpräsentationen tourfähiger Arbeiten „Made in Berlin“ am 27. und 28. August 2014

IKARUS-Woche 2014

Tischgespräche und Stückpräsentationen am 11. und 12. Oktober 2014

Berlin Diagonale bei Foreign Affairs 2014
Tour 2 am Donnerstag, 10. Juli 2014

Datum Donnerstag, 10.7.2014, 11:00 – 14:00 Uhr

Am Donnerstag, den 10. Juli 2014, 11-14 Uhr, führt die Tour in die Sophiensaele und in die Tanzfabrik Berlin im Wedding.

bigNOTWENDIGKEIT & Lászlo Fülöp Dance Company geben Einblicke in ihre neue Produktion „Hysterical Affairs“ (Arbeitstitel) und stehen zum Gespräch zur Verfügung. Auch Felix Mathias Ott zeigt eine exklusive Preview seiner neuen Arbeit „The Iliad“, einer choreografischen Auseinandersetzung mit dem Bau des trojanischen Pferdes als Metapher der Veränderungen durch Täuschung und Betrug.

Ablauf / Stationen

Sophiensaele

bigNOTWENDIGKEIT & Lászlo Fülöp Dance Company „Hysterical Affairs“

Beteiligte: Anna K. Becker, Anna Biczok, Katharina Bischoff und László Fülöp

Gefördert durch die Robert Bosch Stiftung, Programm Szenenwechsel. In Kooperation mit dem Internationalen Theaterinstitut (ITI), Koproduktion: Sophiensaele, Schloss Bröllin, Tamás Lóky/AQB-Art Quartier, Budapest

Tanzfabrik Berlin / Wedding

Felix Mathias Ott „The Iliad“

Konzept, Regie, Bühne: Felix Mathias Ott Dramaturgie: Ludger Orlok Assistenz: Helga Wretman Musik: Alex Kassar Lichtdesign: Martin Pilz Produktion: Inge Zysk

Produktion: Felix Mathias Ott Koproduktion: Student Centre Zagreb (University of Zagreb) - Culture of Change, Tanzfabrik Berlin. Gefördert vom: Hauptstadtkulturfonds Berlin, Unterstützt von: apap / advancing performing arts project

page-ts-all100